Spanien: Andalusischer Traum mit Barbara Herzig

Preis ab:
2.240 EUR / 2.688 CHF
 
 
Reisenr:
000-06
Reisedauer:
13 Tage
 
 
Teilnehmer:
10 - 15 Personen

Auf einen Blick

Ihre Reiseleiterin Barbara Herzig: Aus drei Monaten Sprachaufenthalt im Jahr 2000 wurde Sevilla und damit Andalusien zu meiner Wahlheimat. Ich bin mit Leib und Seele Touristikerin. Vom ersten Moment an faszinierten mich die Kultur, Land und Leute, Traditionen, die Lebensfreude dieser Menschen hier und nicht zuletzt natürlich das Klima. Auch kulinarisch hat der südliche Teil Spaniens viel zu bieten. Reisen bindet, verbindet. Ich freue mich, Ihnen Andalusien näherzubringen. Hasta prontito!

Highlights

  • Südlich von Granada, eingebettet zwischen der Sierra Nevada und der Küste liegt das Gebiet der Alpujarra. Besuch der Bergdörfer Pampaneira, Capileira und Bubión mit Spaziergang durch die Terrassenlandschaft mit Mandelbäumen und kleinen Weinbergen.
  • Besuch eines Olivenhains in der Sierra Subbetica mit anschließender „cata de aceite“, Olivenölprobe, wo wir alles über die Herstellung und Qualitätskriterien des Olivenöls vernehmen.
  • Mit dem Futterwagen über die Stierweiden einer Finca, wo Stiere für den Stierkampf gezüchtet werden
  • Kulturelle Sehenswürdigkeiten wie die Alhambra in Granada, die Mezquita in Córdoba sowie der Alcázar und die Kathedrale von Sevilla
  • Echte Pealla und Tapas genießen

Anreise

Bei dieser Reise ist keine Anreise/ Flug in den Leistungen enthalten. Nur Landprogramm!

Gerne sind wir Ihnen bei der Buchung eines Fluges ab/bis Ihrem Wunschflughafen behilflich. Bitte geben Sie an, von wo aus Sie gerne fliegen möchten. Wir lassen Ihnen daraufhin ein passendes Flugangebot zukommen.

Reiseverlauf

Tag 01:
Ankunft in Málaga und Fahrt nach Órgiva
Tag 02:
Alpujarra
Tag 03:
Órgiva - Granada - Albayzín - Besuch einer Höhle im Sacromonte
Tag 04:
Granada: Führung Alhambra.
Tag 05:
Fahrt nach Priego de Córdoba und Olivenölprobe. Weiter nach Zuheros.
Tag 06:
Wanderung bei Zuheros. Paella-Mittagessen unterwegs.
Tag 07:
Fahrt nach Córdoba. Stadtbesichtigung. Weiterfahrt nach Sevilla.
Tag 08:
Führung in Sevilla. Abends Flamenco.
Tag 09:
Fahrt nach Jerez de la Frontera mit Bodega-Besuch.
Tag 10:
Besuch einer Finca, wo Stiere für den Stierkampf gezüchtet werden
Tag 11:
Fahrt nach Ronda. Unterwegs Wanderung von El Bosque nach Benamahoma.
Tag 12:
Führung in Ronda. Weinverkostung in einer Bodega.
Tag 13:
Rückreise

Schwierigkeitsgrad

Leicht

Tag 01:Ankunft in Málaga und Fahrt nach Órgiva

Individuelle Anreise nach Malaga. Abholung vom Flughafen und Transfer nach Órgiva (Alpujarra). Gemeinsames Abendessen im Hotel.

Übernachtung: Hotel Taray o.ä. (-/-/A)

Tag 02:Alpujarra

Fahrt durch die Schlucht des Poqueira Flusses hinauf zu den malerischen Bergdörfern Capileira, Bubion und Pampaneira. Weiß getünchte Häuser, eng an die Hänge gebaut, schmale Gassen und immer wieder murmelnde Wasserläufe, die Acequias, zeugen von der maurischen Vergangenheit. Unterwegs kleine Wanderung durch die imposante Terrassenlandschaft. Mittagessen in Pampaneira mit Spezialitäten aus der Region.

Übernachtung: Hotel Taray o.ä. (F/M/-)

Tag 03:Órgiva - Granada - Albayzín - Besuch einer Höhle im Sacromonte

Nach Ankunft in Granada Spaziergang durch das alte arabische Viertel Albayzín. Vom Mirador San Nicolas bietet sich ein herrlicher Blick auf die Alhambra und im Hintergrund die Sierra Nevada. Besuch einer Wohnhöhle im Sacromonte. Der Besitzer, Don Curro, eine der bekanntesten Persönlichkeiten der Gitano-Kultur, ist Schriftsteller, Flamencosänger und setzt sich für die Kultur und die Traditionen der „gitanos“ ein. Bei einem Gespräch erhalten Sie Einblick in die Geschichte und das Leben der spanischen Sinti und Roma. Gemeinsames Tapas-Mittagessen. Restlicher Nachmittag und Abend zur freien Verfügung.

Übernachtung: Hotel Monjas del Carmen o.ä. (F/M/-)

Tag 04:Granada: Führung Alhambra.

Führung durch die Alhambra. Ihr Name leitet sich vom arabischen Qualat al-Hamra, die rote Burg ab. Einem Schiff gleich thront sie weithin sichtbar auf dem höchsten Hügel der Stadt vor der grandiosen Kulisse der Sierra Nevada. Von außen eine schlichte Festung, in ihrem Innern ein Traum aus filigranen Palästen wie aus Tausend und einer Nacht. Als Kontrast dazu der Renaissance-Palast von Kaiser Karl V. Eine Vielfalt an Farben und Düften erwartet uns in den Gärten des Generalife, die trotz Veränderungen und Restaurierungen das Ideal eines islamischen Gartens immer noch widerspiegeln. Restlicher Nachmittag zur freien Verfügung. Gemeinsames Abendessen.

Übernachtung: Hotel Monjas del Carmen o.ä. (F/-/A)

Tag 05:Fahrt nach Priego de Córdoba und Olivenölprobe. Weiter nach Zuheros.

Außerhalb von Priego de Córdoba erwartet uns Fermín in seinem Olivenhain. Auf einem Rundgang lernen wir die verschiedenen Arten kennen. Sein besonderer Stolz gilt den 1000-jährigen Olivenbäumen, die aus der Zeit der arabischen Herrschaft stammen. Als staatlich anerkannter „cataor de aceite“, Olivenölkoster, führt er uns wortreich ein in die Welt des Olivenöls, seiner Herstellung und der Qualitätskriterien, die ein gutes Öl ausmachen. Anschließend Weiterfahrt zur Hacienda Minerva, einer umgebauten Olivenmühle. Umgeben von Olivenhainen, unweit des malerischen Dorfes Zuheros, wird hier ein andalusicher Traum Wirklichkeit. Abendessen im Hotel

Übernachtung: Hacienda Minerva (F/-/A)

Tag 06:Wanderung bei Zuheros. Paella-Mittagessen unterwegs.

Wanderung bei Zuheros. Anschließend Paella-Mittagessen auf einer Finca. Das Geheimnis einer guten Paella ist der „caldo“, die Brühe, in der Krustentiere, Fleisch, Gemüse und Reis gekocht werden. Vielerorts wird dieses Gericht am Sonntag zubereitet, wenn sich die ganze Familie versammelt. Gemeinsames Abendessen im Hotel.

Übernachtung: Hacienda Minerva (F/M/A)

Tag 07:Fahrt nach Córdoba. Stadtbesichtigung. Weiterfahrt nach Sevilla.

Abwechslungsreiche Fahrt nach Córdoba. Inmitten von Córdobas Altstadt erhebt sich die Moschee, deren Architektur die Geschichte der Omeyadenherrschaft von den Anfängen des Emirats über die Blütezeit des Kalifats bis zu ihrem plötzlichen Ende widerspiegelt. Der Säulenwald, der Palmen in einer Oase symbolisiert, wird auch Sie in seinen Bann ziehen. Spaziergang durch das ehemalige Judenviertel mit seinen engen Gassen und blumengeschmückten Patios. Gemeinsames Mittagessen in einem typischen Lokal. Weiterfahrt nach Sevilla, der quirligen Hauptstadt Andalusiens.

Übernachtung: Hotel Sacristía de Santa Ana o.ä. (F/M/-)

Tag 08:Führung in Sevilla. Abends Flamenco.

Am Vormittag geführte Besichtigung der Reales Alcázares, der Königlichen Palastbauten, die zu den geschichtsträchtigsten Sevillas zählen. Wiederum haben verschiedene Epochen hier ihre Spuren hinterlassen. Filigrane maurische Architektur, die an die Alhambra erinnert, steht Bauten aus der Renaissance gegenüber, Patios mit murmelnden Brunnen und blühende Gärten berühren jeden Besucher. Die Kathedrale, die drittgrösste der Welt, beeindruckt nicht nur durch ihre Ausmasse, sondern ebenso durch ihre Kunstwerke von unschätzbarem Wert. Nach einem Bummel durch das Barrio de Sta. Cruz lassen wir uns in der Hotelfachschule, der Taberna del Alabardero mit einem typischen Mittagessen verwöhnen. Restlicher Nachmittag zur freien Verfügung. Mit einer Flamencoshow in einem kleinen Lokal lassen wir den Tag ausklingen.

Übernachtung: Hotel Sacristía de Santa Ana o.ä. (F/M-)

Tag 09:Fahrt nach Jerez de la Frontera mit Bodega-Besuch.

Fahrt nach Jerez zur Bodega Real Tesoro. Sherry darf sich nur der Wein nennen, der im Dreieck zwischen Jerez de la Frontera, Sanlucar de Barameda und El Puerto de Santa Maria wächst. Ein geführter Rundgang durch die Bodega lässt erahnen, wieviel Arbeit hinter einem guten Wein steckt. Den Duft, der uns umgibt, nennen die Jerezaner liebevoll „der Anteil für die Engel“. Neben der Weinherstellung werden hier auch Pferde gezüchtet. Ebenso haben die Besitzer eine Sammlung alter Kutschen sowie eine wertvolle Gemäldegalerie, die wir ebenfalls besichtigen. Eine Sherryprobe mit entsprechenden Tapas darf natürlich nicht fehlen.

Übernachtung: Hotel Jerez and Spa (F/M/-)

Tag 10:Besuch einer Finca, wo Stiere für den Stierkampf gezüchtet werden

Heute sind wir zu Gast auf einer Finca, wo seit Generationen Stiere für den Stierkampf gezüchtet werden. Auf unendlichen Weidegründen zwischen Steineichen und blühenden Wiesen leben die Tiere nach Alter getrennt in kleinen Herden. Vom Mayoral, dem Gutsverantwortlichen, der uns begleitet und so nah wie möglich an die Stiere heranfährt, dies je nachdem mit dem Futter- oder dem Geländewagen, vernehmen wir viel Wissenswertes über die Aufzucht, den Charakter der einzelnen Tiere. Dem Besucher tut sich eine Welt auf, die fasziniert, neugierig macht und zu einem besseren Verständnis der langen Geschichte der Corrida, dem Stierkampf führt. Tapas auf dem Gutshof.

Übernachtung: Hotel Jerez and Spa (F/M/-)

Tag 11:Fahrt nach Ronda. Unterwegs Wanderung von El Bosque nach Benamahoma.

Fahrt Richtung Ronda nach El Bosque. Wanderung dem Majaceite-Flüsschen entlang nach Benamahoma. Weiterfahrt nach Grazalema, einem malerischen Bergdorf. Freizeit für eine Besichtigung. Anschließend Weiterfahrt zu unserem Landhotel. Abendessen im Hotel.

Übernachtung: Hotel Posada de Ronda (F/-/A)

Tag 12:Führung in Ronda. Weinverkostung in einer Bodega.

Die spektakuläre Lage Rondas hat schon seit jeher Reisende angelockt und Künstler inspiriert. Die gewaltige Schlucht Tajo trennt die Stadt in zwei Teile: im Norden El Mercadillo, die Neustadt mit der Stierkampfarena und im Süden La Ciudad, die Altstadt maurischen Ursprungs. Bei einer geführten Besichtigung der Sehenswürdigkeiten Rondas lernen Sie auch die älteste Stierkampfarena Spaniens kennen. Abschiedsabendessen in einer Bodega in Ronda mit Weinprobe und Besichtigung.

Übernachtung: Hotel Posada de Ronda (F/-/A)

Tag 13:Rückreise

Transfer zum Flughafen Málaga und individuelle Rückreise.

Reiseverlängerung

Für eine Vor- oder Nachverlängerung Ihrer Reise unterbreiten wir Ihnen gerne Vorschläge nach Wunsch.

Weitere Informationen

Für die Wanderungen genügen feste Turnschuhe mit Profil.

Stornofristen:

Bis 31 Tage vor Reisebeginn 20 % des Reisepreises.

30 bis 15 Tage vor Reisebeginn 50 % des Reisepreises.

14 bis 8 Tage vor Reisebeginn 70 % des Reisepreises.

 Ab 7 Tage vor Reiseantritt bis Reisebeginn oder Noshow 100 %.

Leistungen

  • 8 Ü in zentral gelegenen Boutiquehotels
  • 4 Ü in schönen Landhotels
  • Verpflegung wie ausgeschrieben 12xF, 7xM, 6xA
  • Rundreise im komfortablen Reisebus
  • sämtliche Eintritte
  • sämtliche lokalen Führer
  • Besuch einer Stierzucht
  • Besuch eines Olivenbauers mit Verkostung
  • Flamencobesuch in Sevilla
  • Weinverkostung in Ronda
  • Reiseleitung durch Barbara Herzig
  • Diese Reise wird von Gaea Travel durchgeführt.

Nicht enthaltene Leistungen

  • Anreise nach Málaga
  • Transfers für separate An- und Abreise
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder und alle persönlichen Extras
  • Aufpreis bei 10 - 12 Teilnehmern 200,00 EUR pro Person
  • Aufpreis bei 13 - 14 Teilnehmern 100,00 EUR pro Person

Termine & Preise

Reisetermin Preis ab EZ-Zuschlag
25.05. - 06.06.2018 2.240 EUR / 2.688 CHF 490 EUR / 588 CHF
30.09. - 12.10.2018 2.290 EUR / 2.748 CHF 490 EUR / 588 CHF
18.05. - 30.05.2019 Auf Anfrage Auf Anfrage
28.09. - 10.10.2019 Auf Anfrage Auf Anfrage
Foto 01 - Spanien: Andalusischer Traum mit Barbara Herzig Foto 02 - Spanien: Andalusischer Traum mit Barbara Herzig Foto 03 - Spanien: Andalusischer Traum mit Barbara Herzig Foto 04 - Spanien: Andalusischer Traum mit Barbara Herzig Foto 05 - Spanien: Andalusischer Traum mit Barbara Herzig Foto 06 - Spanien: Andalusischer Traum mit Barbara Herzig Foto 07 - Spanien: Andalusischer Traum mit Barbara Herzig Foto 08 - Spanien: Andalusischer Traum mit Barbara Herzig
Auf facebook teilen Auf twitter teilen Auf google+ teilen per E-Mail schicken