Armenien/Georgien: Wandern & Kultur im Kaukasus

Preis ab:
2.399 EUR / 2.758 CHF
 
 
Reisenr:
014-2
Reisedauer:
15 Tage
 
 
Teilnehmer:
4 - 12 Personen

Auf einen Blick

Erleben Sie in 15 Tagen sowohl die Natur als auch das geschichtliche Erbe von zwei noch nahezu unentdeckten Ländern im Kaukasus. Lernen Sie einsame, mittelalterliche Klöster und Kirchen, aber auch die vielfältige Natur auf verschiedenen Wanderungen durch Armenien und Georgien kennen. Sie besuchen die Hauptstädte Tiflis und Jerewan sowie die idyllischen Regionen Yenokavan und Borjomi und erleben die beiden Länder aus einer anderen Perspektive.

Highlights

  • 5 x UNESCO Weltkulturerbe
  • Handschriftensammlung Matenadaran (UNESCO Weltdokumentenerbe)
  • 8 Wanderungen im Kaukasus
  • Heilquelle & Nationalpark bei Borjomi
  • Höhlenkloster David Garedja in Georgien
  • Seilbahnfahrt über die Vorotan-Schlucht zum
  • Kloster Tatev im Süden Armeniens
  • Basaltformation „Sinfonie der Steine“
  • Kloster Akhtala mit beeindruckenden Fresken
  • Höhlenstadt Vardzia in Georgien

Anreise

Die Anreise erfolgt wie in der Reisebeschreibung und inkludierten Leistungen ausgeschrieben.

Falls Sie von einem anderen Flughafen wie ausgeschrieben fliegen möchten, geben Sie es bitte bei der Buchung an. Ein entsprechendes Flugangebot wird Ihnen daraufhin zugesandt.

Reiseverlauf

Tag 01:
Flug nach Jerewan
Tag 02:
Jerewan
Tag 03:
Jerewan
Tag 04:
Jerewan - Goris
Tag 05:
Armeniens Süden
Tag 06:
Entlang des Sewansees
Tag 07:
Klöster Haghpat und Akhtala - Fahrt nach Georgien
Tag 08:
Tiflis
Tag 09:
Höhlenkloster David Garedja
Tag 10:
Tiflis - Kazbegi
Tag 11:
Im Großen Kaukasus
Tag 12:
Kasbegi - Borjomi
Tag 13:
Kharagauli Nationalpark
Tag 14:
Borjomi - Tiflis
Tag 15:
Rückflug

Schwierigkeitsgrad

Mittel

Tag 01:Flug nach Jerewan

Ihre Reise beginnt mit ihrem Flug nach Armenien. Sie erreichen Jerewan am frühen Morgen des nächsten Tages. Ihre Reiseleitung erwartet Sie bereits und gemeinsam fahren Sie zu Ihrem Hotel, wo Sie sich erst einmal erholen können.

Tag 02:Jerewan

Ein spätes Frühstück bringt Sie zu neuen Kräften, bevor Sie Jerewan näher erkunden. Im Herzen der Stadt befindet sich der Republikplatz, von wo aus Sie Ihre Orientierungsfahrt starten. Genießen Sie die Aussicht auf Jerewan von der Kaskade, einem beliebten Aussichtspunkt. Ihre Fahrt geht weiter Richtung Edschmiatsin, dem religiösen Zentrum der Armenier. Sie besichtigen die Hauptkathedrale, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Doch bevor Sie dort ankommen, führt Ihr Weg Sie an Zvartnots (UNESCO Weltkulturerbe) vorbei. Die Ruine der Kirche, die im 7. Jahrhundert erbaut wurde, steht inmitten einer majestätischen Bergkulisse. Im Anschluss besuchen Sie eine Cognacbrennerei, wo Sie selbstverständlich auch etwas von der armenischen Spezialität probieren können. 2 Nächte in Jerewan. (F/A)

(Fahrtstrecke: ca. 80 km; Fahrtzeit: ca. 2 Stunden)

Tag 03:Jerewan

Heute kommen Ihre Wanderstiefel zum Einsatz. fahren Sie weiter in Richtung der Azatschlucht, an deren Talende das Höhlenkloster Geghard (UNESCO Weltkulturerbe) aus dem 13. Jahrhundert zu finden ist. Nach der Besichtigung fahren Sie weiter zum uralten Dorf Garni. Hier beginnt Ihre Wanderung durch die Azatschlucht (ca. 3 km, Gehzeit 1 - 1,5 Std., leicht). Halten Sie Ausschau nach der erstaunlichen Basaltformation, die auch „Symphonie der Steine“ genannt wird – ein wahres Wunder der Natur! Zurück in Garni besuchen Sie den einzig erhalten gebliebenen heidnischen Tempel Garni aus dem 1. Jahrhundert. Auf dem Rückweg nach Jerewan machen Sie einen kleinen Abstecher zu einer armenischen Familie und erleben eine traditionelle Brotbackzeremonie, bevor Sie Ihr wohl verdientes Mittagessen zu sich nehmen. Sie besuchen außerdem das Museum Matenadran (UNESCO Weltdokumentenerbe), dass die größte Sammlung altarmenischer Handschriften weltweit beherbergt. Im Anschluss können Sie sich von den zahlreichen armenischen Spezialitäten in der Markthalle überzeugen und vielleicht das ein oder andere erste Souvenir erstehen. (F/M)

Tag 04:Jerewan - Goris

Bevor Sie zu Ihrer nächsten Wanderung aufbrechen, besuchen Sie das Kloster Khor Virap, welches unmittelbar an der armenisch-türkischen Grenze liegt und bei gutem Wetter einen unvergleichlichen Ausblick auf den Berg Ararat bietet. Nachdem Sie mehr über die Geschichte dieses Klosters gehört haben, fahren Sie zu dem Startpunkt Ihrer heutigen Wanderung (3 km, Gehzeit ca. 2 Std., leicht bis mittel) – dem Dorf Amaghu. Unterwegs kehren Sie für ein stärkendes Mittagessen bei einer Familie ein. Dort haben Sie außerdem die Möglichkeit, etwas von dem Rotwein aus dem Weinkeller der Familie zu probieren. Ihr Ziel ist das einsam am Ende einer Schlucht gelegene Kloster Noravank, eines der schönsten Klöster Armeniens. Nach dem Besuch einer Karawanserei aus dem 13. Jahrhundert fahren Sie Richtung Süden und erreichen Ihre Unterkunft in Goris, in der Sie die Nacht verbringen werden. (F/M)

(Fahrtstrecke: ca. 300 km; Fahrtzeit: ca. 5 Stunden)

Tag 05:Armeniens Süden

Sie besuchen die alte, bizarre Höhlensiedlung von Chndzoresk, die in einer wildromantischen Landschaft liegt. Von hier unternehmen Sie eine schöne Wanderung mit Blick auf die Berglandschaft (4 km, Gehzeit ca. 2-2,5 Std., leicht bis mittel). Im Anschluss fahren Sie weiter zu einem der schönsten Klöster Armeniens. Die Auffahrt zum Kloster Tatev erfolgt mit der Seilbahn über die grandiose Vorotan-Schlucht. Die Nacht verbringen Sie im Yeghegis-Tal. (F/A)

Tag 06:Entlang des Sewansees

Morgens wandern Sie in den atemberaubenden Bergen zur Festung Smbataberd und weiter zum Kloster Tsaghats Kar aus dem 10. Jh. (ca. 3,5 km, Gehzeit ca 2,5 Std., leicht bis mittel). Über den Vardenyats-Pass geht es anschließend über den größten See Armeniens, den Sewansee, nach Dilijan. Unterwegs besichtigen Sie die Karawanserei von Orbeliden aus dem 14. Jh. 1 Nacht in Dilijan. (F/M)

Tag 07:Klöster Haghpat und Akhtala - Fahrt nach Georgien

Durch die Debetschlucht, die zum kleinen Kaukasus gehört, fahren Sie zum Kloster Haghpat (UNESCO Weltukulturerbe). Bei gutem Wetter bietet sich Ihnen ein wunderbarer Blick auf die Bergwelt. Das Kloster Akhtala wurde im 13. Jh. erbaut. Es ist bekannt für seine gut erhaltenen Fresken an den Innenwänden, die verschiedene Szenen des Alten und Neuen Testaments zeigen. Dann überqueren Sie die Grenze nach Georgien, wo Sie ein Abendessen in einem lokalen Restaurant in Tiflis erwartet. 3 Nächte in der georgischen Hauptstadt. (F/A)

(Fahrtstrecke: ca. 220 km; Fahrtzeit: ca. 4,5 Stunden)

Tag 08:Tiflis

Heute entdecken Sie Tiflis, schlendern durch die schöne Altstadt und bewundern den Blick von der Narikala-Festung. Im ethnografischen Freilichtmuseum erfahren Sie mehr über das traditionelle Leben in Georgien. Auch beim Abendessen bleibt es traditionell: Sie speisen in einem lokalen Restaurant mit Folklore-Programm. (F/A)

Tag 09:Höhlenkloster David Garedja

Ihre heutige Wanderung führt Sie nach Ostgeorgien, in das georgische Weinland! Hier besuchen Sie zunächst das Höhlenkloster David Garedja aus dem 6. Jh. Von hier wandern Sie zum Kloster Udabno, das in der Nähe der aserbaidschanischen Grenze liegt (4-5 km, ca. 2 Std., mittel, wetterabhängig). (F/M)

(Fahrtstrecke: ca. 145 km; Fahrtzeit: ca. 3,5 Stunden)

Tag 10:Tiflis - Kazbegi

Nach dem Frühstück besuchen Sie die alte Hauptstadt Mzcheta (UNESCO-Weltkulturerbe). Danach fahren Sie über die alte Heerstraße, vorbei an der Ananuri Festung, nach Kazbegi. Um sich die Beine ein bisschen vertreten zu können, machen Sie Halt im Dorf Arscha und unternehmen eine leichte Wanderung zum Arscha Wasserfall (1,5 Std., leicht). 2 Nächte in Kazbegi. (F/A)

(Fahrtstrecke: ca. 170 km; Fahrtzeit: ca. 3,5 Stunden)

Tag 11:Im Großen Kaukasus

Im Dorf Juta, das am höchsten gelegene Dorf in der Kasbegi-Region, startet Ihre Wanderung durch wunderschöne Landschaften und den Kasbegi-Nationalpark zum Chauchi-Pass auf 3.338 m Höhe (8 km, ca. 3,5 - 4 Std., +/- 1.150 Höhenmeter, mittelschwer). Auf dem Rückweg besuchen Sie das Dorf Sno. Den Abend gestalten Sie nach Ihren Wünschen. (F/P)

(Fahrtstrecke: ca. 40 km; Fahrtzeit: ca. 1,5 Stunden)

Tag 12:Kasbegi - Borjomi

Früh morgens, noch vor den ersten Besuchern, fahren Sie mit Jeeps zur Dreifaltigkeitskirche, die einsam vor dem riesigen, 5.047 Meter hohen Kasbek steht und eines der beliebtesten Fotomotive Georgiens darstellt. Zurück im Hotel stärken Sie sich beim Frühstück für die anschließende Fahrt über die Höhlenstadt Uplisziche nach Borjomi. Borjomi
liegt etwas abseits der gewöhnlichen Reiserouten und ist bekannt für sein Mineralwasser. Heute haben Sie natürlich die Gelegenheit, das bekannte Wasser zu probieren. 2 Nächte in Borjomi. (F/A)

(Fahrtstrecke: ca. 265 km; Fahrtzeit: ca. 4 Stunden)

Tag 13:Kharagauli Nationalpark

Freuen Sie sich auf eine Wanderung durch den Borjomi-Kharagauli-Nationalpark, der zu den größten Parks Europas zählt (ca. 3 - 3,5 Std. mittel). Mit etwas Glück entdecken Sie hier seltene Tierarten wie z.B. Luchse, Steinadler oder den kaukasischen Rothirsch. Genießen Sie ein stärkendes Picknick in der freien Natur. Nach Ihrer Wanderung haben Sie die Möglichkeit, Borjomi noch weiter zu erkunden oder sich in Ihrer Unterkunft auszuruhen (Dauer und Strecke der Wanderung nach Absprache mit dem Reiseleiter). (F/P)

Tag 14:Borjomi - Tiflis

Fahren Sie heute nach dem Besuch der Rabati-Festung zu der größten Höhlenstadt Georgiens, nach Vardzia. Der Anblick wird unvergesslich bleiben: Rund 500 m hohe Felswände ragen hier in die Höhe und selbst mit bloßem Auge erkennen Sie die Öffnungen, die in den Fels geschlagen wurden. Nach dem Besuch der Klosterkirche Maria Himmelfahrt, die bis heute noch erhalten ist und sich durch wunderschöne Fresken auszeichnet, fahren Sie zurück nach Tiflis. Dort genießen Sie ein Abschiedsessen in einem lokalen Restaurant, wo Sie das Erlebte noch einmal Revue passieren lassen können. (F/A)

(Fahrtstrecke: ca. 300 km; Fahrtzeit: ca. 5 Stunden)

Tag 15:Rückflug

Transfer in den frühen Morgenstunden zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland und evtl. Weiterflug zu Ihrem Heimatflughafen.

F = Frühstück, M = Mittagessen, P = Picknick, A = Abendessen
Programmänderungen vorbehalten!

Weitere Informationen

SKR PRIVAT: Ab 2 Gästen reisen Sie individuell, zu Ihrem selbst gewählten Termin! Preis ab 3.699 €. Gerne machen wir Ihnen ein Angebot.

Wanderungen:

Die Wanderungen dieser Reise haben einen leichten bis mittelschweren Schwierigkeitsgrad auf sehr gemischtem Untergrund mit teilweise steilen Anstiegen. Hohe Trittsicherheit und eine gute Grundkondition sowie Wanderschuhe sind für diese Reise erforderlich.

Wir stellen vor: Borjomi

Die bei uns noch weitgehend unbekannte Region Borjomi ist ein wahres Paradies für Wanderer! Der 85.000 Hektar große Nationalpark bietet eine Vielzahl an Wanderwegen in unberührter Natur. Ihr komfortables 4-Sterne Hotel liegt im mondänen Kurort am Rande des Nationalparks direkt am Fluss. In fußläufiger Nähe finden Sie Cafés und den Kurpark.

Ihre Unterkünfte:

Ort / Unterkunft / Nächte / Sterne*
(Änderungen vorbehalten)
Jerewan Hotel Opera Suite 2 ****
Goris Hotel Mirhav 1 ***
Yeghegis Arevi 1 ***
Dilijan Best Western 1 ****
Tiflis Hotel Gallery Palace 4 ****
Kasbegi Hotel Rooms 2 ****
Borjomi Crowne Plaza 2 ****

*Landeskategorie

Besonderer Hinweis:

Programm: Kloster Haghpat: Das Programm an Tag 7 kann vor Ort aufgrund von Bauarbeiten geändert werden.

Landesspezifische Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes für Armenien

Landesspezifische Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes für Georgien

Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Anfrage oder Buchung Ihre Nationalität mit, sodass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!

Mindestteilnehmerzahl:

Wenn die in der Reiseausschreibung festgelegte Mindestteilnehmerzahl bei einer Reise nicht erreicht wird, können wir bis spätestens zum 21. Tag vor Reiseantritt vom Reisevertrag zurücktreten.

Leistungen

  • kleine Gruppe mit max. 12 Gästen
  • garantierte Durchführung ab 4 Gästen
  • Flug (Economy) mit LOT Polish Airlines Frankfurt - Warschau - Jerewan//Tiflis - Warschau - Frankfurt (inkl. Steuern & Gebühren). Platzangebot begrenzt. Weitere Abflugorte in Deutschland, Schweiz & Österreich auf Anfrage.
  • Transporte in klimatisierten Fahrzeugen
  • 13 Nächte im Doppelzimmer (DZ) mit Bad oder Dusche/WC
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder
  • deutschsprachige, örtliche Reiseleitung und zusätzlicher Wanderführer in Armenien
  • Diese Reise wird von SKR Reisen GmbH durchgeführt.

Nicht enthaltene Leistungen

  • Rail & Fly- Ticket der Deutschen Bahn 73 € (2. Kl.), bitte bei Anmeldung mitbuchen
  • Aufpreis Bergblickzimmer in Kazbegi 30 € im DZ; 50 € im EZ
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherungen

Termine & Preise

Reisetermin Preis ab EZ-Zuschlag
10.05. - 24.05.2020 2.399 EUR / 2.758 CHF 610 EUR / 701 CHF
24.05. - 07.06.2020 2.399 EUR / 2.758 CHF 610 EUR / 701 CHF
31.05. - 14.06.2020 2.399 EUR / 2.758 CHF 610 EUR / 701 CHF
07.06. - 21.06.2020 2.399 EUR / 2.758 CHF 610 EUR / 701 CHF
14.06. - 28.06.2020 2.399 EUR / 2.758 CHF 610 EUR / 701 CHF
28.06. - 12.07.2020 2.399 EUR / 2.758 CHF 610 EUR / 701 CHF
12.07. - 26.07.2020 2.449 EUR / 2.816 CHF 610 EUR / 701 CHF
16.08. - 30.08.2020 2.449 EUR / 2.816 CHF 610 EUR / 701 CHF
30.08. - 13.09.2020 2.449 EUR / 2.816 CHF 610 EUR / 701 CHF
06.09. - 20.09.2020 2.449 EUR / 2.816 CHF 610 EUR / 701 CHF
13.09. - 27.09.2020 2.449 EUR / 2.816 CHF 610 EUR / 701 CHF
20.09. - 04.10.2020 2.449 EUR / 2.816 CHF 610 EUR / 701 CHF
27.09. - 11.10.2020 2.449 EUR / 2.816 CHF 610 EUR / 701 CHF
Foto 01 - Armenien/Georgien: Wandern & Kultur im Kaukasus Foto 02 - Armenien/Georgien: Wandern & Kultur im Kaukasus Foto 03 - Armenien/Georgien: Wandern & Kultur im Kaukasus Foto 04 - Armenien/Georgien: Wandern & Kultur im Kaukasus Foto 05 - Armenien/Georgien: Wandern & Kultur im Kaukasus Foto 06 - Armenien/Georgien: Wandern & Kultur im Kaukasus Foto 07 - Armenien/Georgien: Wandern & Kultur im Kaukasus Foto 08 - Armenien/Georgien: Wandern & Kultur im Kaukasus Foto 09 - Armenien/Georgien: Wandern & Kultur im Kaukasus Foto 10 - Armenien/Georgien: Wandern & Kultur im Kaukasus Foto 11 - Armenien/Georgien: Wandern & Kultur im Kaukasus Foto 12 - Armenien/Georgien: Wandern & Kultur im Kaukasus
Auf facebook teilen Auf twitter teilen Auf google+ teilen per E-Mail schicken